Was vor 12 Jahren im kleinen Kreis begann, wurde auch 2019 wieder als großes Erfolgsmodell fortgeführt. Der Kinder-Kleider-Basar führt jedes Jahr viele Kaufwillige ins Gemeindehaus, um sich mit gebrauchter Kinderkleidung und Spielzeug einzudecken. Zur Zeit arbeiten für diesen Tag 16 aktive junge Mütter und gestalten den Basar jeweils im Frühjahr und Herbst. Dazu werden Kuchen, Waffeln, Kaffee und Erfrischungsgetränke angeboten. Kinder können vor dem Gemeindehaus einen Flohmarkt veranstalten und sich so das Taschengeld aufbessern.

Ein Teil des Umsatzes wird jedesmal an eine gemeinnützige Organsiation gespendet. So konnten in den letzten Jahren "Nestwärme" und die Kinderkrebsstation Trier großzügig unterstützt werden. Eine ganz große Freude machten die jungen Mütter den Jugendlichen des Dorfes im letzten Jahr. Sie unterstützten das beim Zukunfts-Check-Dorf geschaffene Jugendheim mit einer Geldspende von 400 €, so dass die größten Wünsche der Jungen und Mädchen erfüllt werden konnten: WLAN, Bluetooth Lautsprecher, Dartscheibe und Tischtennisschläger konnten von dem Geld angeschafft und rege genutzt werden.

Hier schon einmal ein großer Dank an die Mütter, die immer wieder gerne die zeitraubende Organisations- und Verkaufsarbeit leisten. Von solchen Initiativen wird die Dorfgemeinschaft am Leben erhalten.

Super !!!