Pfarrheim Olzheim 



1964 wurde die alte Pfarrscheune zum Jugendheim umgebaut. Damit entstand eine Begegnungsstätte für die ganze Gemeinde. In der 1. Etage lag der Aufenthaltsraum, wo regelmäßig Versammlungen, Vorträge, Chorproben, Gymnastik- und andere Kurse stattfanden. Der kleinere Nebenraum war ursprünglich als Gruppenraum gedacht, wurde aber später als Küche eingerichtet. 

005/06 wurde umgebaut und aufwendig renoviert. Die Stromleitungen wurden neu verlegt, alle Böden gefliest, die Toiletten neu gebaut und die Wände tapeziert. 

Der Kirchenchor, die Senioren und andere Gruppen kehrten in das gemütliche Heim zurück, auch für die Jugend steht ein eigener Raum zur Verfügung. 

Die Pfarrbücherei unterbreitete nach dem Umbau ebenfalls in ansprechenden Räumen ihr Medienangebot. Leider fand dieses immer weniger Zuspruch bei der Bevölkerung der Pfarrei. Nach mehr als 50 Jahren musste daher im August 2013 die Pfarrgemeinde die Bücherei schließen.