Große Fortschritte bei der Planung in Olzheim

Olzheim. Am 28.11.2017 kamen etliche Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Olzheim zur Auftaktveranstaltung der Initiative „Zukunfts-Check Dorf“. Drei Arbeitsgruppen arbeiten seit dessen eifrig an der Umsetzung des Konzeptes. Jetzt trafen sich die Mitglieder der drei Gruppen, um die gemeinsame Arbeit zu koordinieren, Schnittpunkte zu finden und die weiteren Planungen zu besprechen.

Jede der drei Gruppen stellte ihre bisherige Arbeit und den aktuellen Stand vor.

Die Gruppe „Tourismus und Infrastruktur“ stellte drei Projekte vor, die nach Prioritäten der ersten Infoveranstaltung gewählt wurden:

Drees: Pflege, Umbau und Überdachung; Befestigung mit Schotter und Randsteinen, Begrenzung durch eine Buchenhecke; Überdachung der Bank; Infotafel

Olzheimer Wanderwege: Panoramaweg mit Modernisierung der Beschilderung und Bau einer Schutzhütte auf Gemeindeland; neue größere Runden über „Schwarzer Mann“ (ca. 25 km) und „Oberes Prümtal“; Zusammenarbeit mit Eifelverein; Wegekarten werden im Internet und auf einer geplanten Schautafel dargestellt

Umgestaltung Dorfplatz mit Sitzgelegenheit, Infotafel und „Kummerkasten“ der Gruppe „Dorfgemein­schaft“; Schotterweg pflastern

Die Gruppe „Dorfgemeinschaft“ stellte die Ergebnisse der Bürgerbefragung in Excel Tabellen vor. Es wurde auf die überragenden Rückmeldungen von ca. 67 % der Befragten verwiesen und die wesentlichen Punkte dargestellt.

Am häufigsten wurde die Bussituation angesprochen, auf die aber leider kein Einfluss zu nehmen ist.

Der Wunsch nach einer Lärmschutzwand kann auch nicht realisiert werden, da nach den Zahlen, die ermittelt wurden, hier kein Lärmschutz vorgeschrieben ist.

Die gewünschte Renovierung des Gemeindehauses wird vom Gemeinderat in Angriff genommen. Angebote für Schallschutzmaßnahmen sind von dort schon angefordert worden.

Der in den Rückmeldungen oft gewünschte Jugendraum kann vielleicht eingerichtet werden. Es finden schon Gespräche statt mit einem Brandschutzbeauftragten, mit Bea Giesen, der Vorsitzenden des Verwaltungsrates der Pfarrei Olzheim, und es wurde ein Zuschussantrag gestellt, der positiv befürwortet wird. Wir hoffen in nächster Zeit auf eine feste Zusage.

In der Gruppe „Bauen und Wohnen“ hat Michael Johanns nach dem plötzlichen Rücktritt der Vorsitzenden jetzt dankenswerterweise den Vorsitz übernommen. Er zeigte auf, dass die Bestandsaufnahmebögen erarbeitet wurden. Der Projektleiterin, Frau Scheer, wurden die Daten übermittelt und sie lässt daraus Karten erstellen, die uns dann zur Verfügung gestellt werden.

Die Gruppen einigten sich dann auf das weitere Vorgehen.

 

Folgende Projekte sollen Priorität bei den nächsten Arbeiten haben:

Dorfplatz ums Gemeindehaus

Jugendtreff

Dreesumbau

Wanderwege und Schutzhütte

 

In einer Infoveranstaltung werden dann die Planungen und der Stand der Arbeiten der Bevölkerung vorgestellt. Weitere Informationen findet man immer wieder auf der Homepage der Gemeinde Olzheim.